Skip to main content

MISSION & TEAM

We produce children's books that celebrate GIRL POWER and DIVERSITY. 

WHY?

There are some very interesting studies by media researchers and large newspapers about the distribution of the sexes in children’s books and films. (e. g: Maya Götz: Die Fernsehheld(innen) der Mädchen und Jungen, kopaed - Süddeutsche Zeitung: Rosa Bücher, Blaue Bücher).

Shockingly, they all say about the same thing: Male heroes are courageous and free, they command pirate ships, find treasures...and discover the world. Female heroes are good, nice, caring, and well-groomed - and usually their adventures end at the fence around the pony corral. If they are lucky and don’t get stuck at home or have to be rescued by princes... - and this has just bothered me for a long time.

For how are we supposed to achieve true equality if we continue to plant such clichés in our children's heads. Boys are like this - girls are like that?

 

...AND SO

We invented Ilvie Little. A very special female heroine, who’s courageous, independent, and free. And of course this is obvious without our having to go on about it.

 

…we started our mission in summer 2019. We did not propose the story to any publishing company, as we did not want it to be changed in any way - we wanted to publish the pure, the real story.

…and so we took the harder road…

And here we are: our little publishing company still is one of the smallest in the yard, sometimes it's like in the big storm in Volume 1, but when the going gets tough, we just take our supergirl masks out of the pockets in our pullovers - and we know that we'll make it. :)

...and we have more and more little fans, girls and boys - we're so happy about this!

WE PLANT TREES 

We partnered up with Eden Reforestation Projects and theGoodAPI - so with every cool item you buy in our shop, we’re able to support their wonderful project in Nepal!

ABOUT THE NEPAL PROJECT

Eden Reforesting Projects Nepal is planting trees to grow forests and conquer gender inequality.

With a team of more than 50% women, Nepalese women are given an opportunity to earn a living wage and invest in their local economy, all while reforesting their land.

 

This is Ilvie Little & Friends Publishing.

Who is behind the Ilvie Little stories? - Who makes the pullovers and dresses? …this is the team working behind the scenes - photographing things, inventing stories, organizing stuff, sewing clothes, etc., etc., etc.…:

 

This is Susanne, our captain - she writes and illustrates Ilvie Little’s adventures.

Susanne has been traveling most of her life. She spent several months in Ghana working on a school project; went to Australia to see the Barrier Reef and Ayers Rock and to learn about the telepathic abilities of the Aborigines; she sailed around the world as a ship’s photographer; dived deep into most of the world’s oceans; and explored parts of China on a side car motorbike. After all that, she moved to Vienna and opened her own photo studio, photographed, and directed lots of international campaigns, specialized in underwater visuals (people, not fish:)), exhibited her photography and video installations in lots of different parts of the world, moved to Paris for a few years - moved back to Vienna for now (…just FOR NOW, she says). -

One day, Susanne read a study about gender roles in kids’ books and movies - and this really touched her. “Could this be possible?” she thought.

Boys go on adventures, they are curious, strong, and brave – they are allowed to be stupid sometimes as well - while girls are beautifully dressed, they look nice, behave well, take care of the people and animals around them… and mostly spend their time in their familiar surroundings.

“Are they serious? – This is like… the middle of the 18th century…?” - Susanne started researching and reading more about gender roles in kids’ books. - …and found out: ok, ok, things are improving slowly… - BUT THERE’S STILL TOO LITTLE! This needs to change.

A year - and some real-life adventures - later, the first book of the series was on the market.

International licensing and press? Finding cool partners around the globe? This is Polina. 
Born in Mumbai, raised in Australia, Moscow and London, Polina studied journalism and worked in PR for a while. When she became Mom of two daughters, Polina realised, there was a decent lack of cool kid’s fashion in the city she lived (Moscow it was at that time). So she partnered up with a French kid’s fashion brand and opened something like 16 shops in the city. After some years, Polina thought: Seen it, done it -  there must be some new adventures waiting for me… Now based in Vienna, Polina is taking care of our international contacts & PR, checking out new wholesale and production partners, organising our fair shows etc., etc., etc...

 

Sonja is our producer and consultant for publishing business matters.  She's been in the book business for decades, she's a skilled book dealer, has worked in big publishing houses.... - Sonja really does know all the little obstacles and stumbling blocks in the industry (and she knows how to get around them).

Without her knowledge and power, Ilvie Little would still be a manuscript in a box.

Together with two other power girls, Sonja runs her own company: www.vielseitig.co.at

 

...lovely, passionate, and with the eyes of an eagle: ...this is Pia, our editor.

Pia examines every word, every letter, every punctuation mark... a little change here, a little twist there...nightshifts and tight deadlines can't stop our power-Pia - she maintains her good mood and unfailing precision... - no matter what...

Pia has been in the business for over two decades. After her studies in Vienna, Paris, and Montpellier, she's worked as an editor at big publishing companies in Hamburg and Vienna - specializing in children's books, of course. Pia now runs her own company based in Vienna, editing and translating books, magazines - and basically everything that she likes...

...an adventurer herself: no mountain too high, no valley too low... - this is Linda, our translator.

...for us, it's still so amazing to see how Linda took up Ilvie's story, absorbed it - and then re-told it in her own beautiful language.

...she was born in Washington, DC spent some time living with the Seneca Indians in NY state, and studied in Berkeley, California, where she wrote a Ph.D. dissertation about strong, independent women in early modern German literature. And she too has been bitten by the travel bug: she’s been all over the US, Europe, and Central America – and translated many books about all kinds of topics ... - and she teaches German to kids in the US so she can “share the love.”

... what Linda loves most, she says, is when she can give a character her own voice - and bring this character to life in a new language.

...and we think this is exactly what Linda has done - Ilvie and her crew have not just been translated into English - they are alive in this new language...

...and a fact that we really do love: Linda now lives in VIENNA! BUT, as she puts it: in the 'wrong' Vienna... - Vienna, Virginia, USA. - So amazing... - both versions of the book were written in Vienna - just a few thousand kilometers apart - and with a big ocean in between.

 

 ...always searching for new writings, cool design, and nice things: that’s Tine, our art director.

For more than 20 years, Tine has been designing books, magazines, and posters for many different publishing companies and customers. Born in the Black Forest, she studied communications design in Schwäbisch-Gmünd, then set out for Vienna when she was done. Very quickly, she became a partner in a big communications agency… - And then one day, she thought there must be something else to life. Tine established her own firm and moved to Zurich. From there, she served international customers at her small company and did exactly what she loves most: she designs books.

 

...regardless of how stressful things get and how many projects there are on her desk – she’s never seen without a big smile on her face: that’s Silvia, our graphic artist.

Books, book, books – first she was a bookseller, then she did book marketing for several large publishing companies, completed training as a designer… - books and design are Silvia’s passion (aside from climbing the highest mountains around in her spare time… - just by the by, of course…)

For nearly 20 years, Silvia has had her own company ‘buchgestaltung’ – and she’s ensured that many books have appropriately wonderful “clothing.”

https://www.buchgestaltung.at/

 

...the crazier the photo shoot gets, the bigger the smile on her face - there's no way any child can get her out of her Zen zone: this is Lia!

Lia is our stylist and designer of the Ilvie Little kids’ clothing brand...

She's been in the fashion business for years; it's always been her dream to become a fashion designer - (people say that fashion flows through her veins... - and we think that's true!)

...Lia knows all the little tricks in the fashion business - where to get the best organic cotton, whom to ask for that little extra-glitter on the prints - and how to make our kids’ clothing the most beautiful and comfortable it can be ...

After studying at Institut Francais de la Mode - and working as a kids’ fashion stylist on photo and film sets - Lia now lives in Paris and works for one of the beautiful big fashion houses there... - plus, she also launched her own brand as well. (Sometimes we think that there are more than 24 hours in Lia's days...).

Lia and Susanne met years ago in Morocco, shooting for a big children's magazine...group picture all set up, everybody dressed - ready to shoot... - and the smallest one...ahem… well, he ate something bad, obviously. -

“No problem!” Lia shouts, changing his diaper while convincing the other ten kids not to destroy their styling completely - with a big smile on her face. And speaking to them in her friendly French - although most of the kids did not understand French, they did what she wanted them to do. Speaking a kid's language, no matter what their mother tongue... that's Lia.

 

...there’s no job too tricky, no material sourcing too hard - making clothes including that extra portion of love and passion... - this is Elena!

Elena is the captain of the Ilvie Little fashion production site. She and her wonderful troop are sewing your pullovers and clothes!

'My life is a journey!', Elena says. (One of the reasons why she fits so brilliantly into our team).

After teaching economics at a high school for a while, Elena thought that there must be more than this - and found her passion and love in the fashion industry. She went back to school herself and learned everything about fashion production. In Casablanca, Morocco - where Elena and her family lived for some years.

Coming back to Romania, where she was born, Elena worked for a big French fashion brand - and when the brand closed down production in Romania, Elena knew this is my moment! - and opened her own production site.

...we're lucky she did!

 

…seriously - it was really hard for Michaela. We had to dry her tears. She did not want to let him go - but we just HAD to take him with us.

“…it happens quite often that I fall in love with my characters…” says Michaela. “But with Theo, it was very special. I had the feeling that he’s, my friend!” she adds, sniffling.

Michaela is a doll-maker. For many years, she’s created all kinds of dolls and figures for theater, film, and TV. And the best thing is that Michaela is also a puppeteer in the theater – so she knows exactly how to create a character like this. -Now Michaela comes to visit regularly in order to see her friend Theo… -whom she misses a great deal, as she told us.

https://www.figuren-atelier.at

 

 ...no mission too difficult, no search too hard: This is Nastia, our fantastic intern. (Her full name is Anastasia, - just like the wonderful ship in 'Ilvie Little and the Fearless Sailors’).

We need a doll's bed and lots of cacti, a golden compass would be lovely - but please make sure it's one of those beautiful old ones - and could you get some sand as well, please? - Done! - Color pirate skulls gold? Nastia is the one. Get some doll's house furniture, make a hammock for Leonie, spray-paint the Tarantula in black (without painting the whole studio black at the same time) - make the marshmallows in the barbecue pic look real - that's her.

Born in Moscow, Nastia currently is currently studying filmmaking in London. Luckily, she travels to Vienna regularly - since her family lives here - and since she takes her Ilvie Little missions very seriously.

 

…this is the killer troop (and they are only a small part of it - there are many more!)… Our most important consultants and advisors. Curious and critical as can be, relentlessly sharing their thoughts and opinions… We grown ups think this twist in the story is cool? - Ask the killer troop, they will give their opinion straightaway, without any mercy.

Based on 35 reviews
94%
(33)
6%
(2)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
Ein tolles Buch mit wunderbaren Illustrationen und Collagen

Schon das Cover ist ein Magnet und weist auf ein großes Abenteuer hin.

Alle Protagonisten sind sehr lebendig und unglaublich sympathisch beschrieben.

In einem sehr flüssigen und fantasievollen Schreibstil nimmt uns die Autorin auf eine abenteuerliche Reise.

Themen wie Chancengleichheit, Mut und Freundschaft sind hier ganz groß geschrieben und gespickt mit Magie.

Es hat auch mir Spaß gemacht dieses wunderbare Buch zu lesen, denn es ist anders, aufwendig gestaltet. Es bring nicht nur die Kinder zum Nachdenken,

sondern macht Spaß, fördert die Kreativität und ist unglaublich spannend.

Es endet zwar mit einem Cliffhanger aber es geht weiter und das wird sicher die Kinder, die dieses Buch bereits genießen durften sehr freuen.

Ich kann hier nur eine absolute Leseempfehlung geben

Herrlich - neue Geschichten und alte Bekannte

Ilvie Little und ihre Freunde begleite ich nun schon zum dritten Mal und ich bin nach wie vor sehr begeistert, Nicht nur, dass die Illustrationen einfach sehr gelungen sind, die Kinder wachsen mit, wie auch die Abenteuer "wachsen". Als Janne zu den Kindern stößt, kriege ich sofort Lust, selbst nach Violet zu reisen (wenigstens gedanklich, denn auf dem Wasser werde ich seekrank).

Mir gefällt, dass so wichtige Themen aufgegriffen und kindgerecht umgesetzt werden. Aus meiner Sicht hat das Buch einen hohen pädagogischen Wert, ohne dass es mit erhobenem Zeigefinger oder als Erklärbuch daher kommt. Es fügt sich alles so selbstverständlich in die Geschichte ein und macht deutlich, dass es normal ist, anders zu sein und dass anders immer ok ist.

Da meine Enkelin mit den Büchern wächst und inzwischen selbst liest, habe ich das Buch in einem Rutsch durchgelesen. Nach Weihnachten wandert es dann weiter.

Tolle Fortsetzung einer wundervollen Reihe

Dies ist schon der dritte Band der "Ilvie Little" Reihe, die mir persönlich sehr gut gefällt. Die großformatigen (A4) Bücher eignen sich toll für Kinder ab ca. 5 Jahren- zum Vorlesen, aber natürlich auch später zum Selbstlesen.

Für die, die die ersten Bände nicht kennen, wird am Anfang noch kurz alles erklärt, was man wissen muss. Das sind zum einen die Bedeutungen von Leonies Flüchen, aber auch Begriffe (Navigatorin, Kombüse), eine kurze Vorstellung von Ilvie, Theo und der Crew- und natürlich auch der Geschichte. So findet man auch ohne Vorwissen in die Geschichte hinein und kann mit in das Abenteuer starten.

Eine optische Besonderheit der Reihe rund um Ilvie sind die Bilder- dies sind große, bunte Fotos, die bearbeitet und ergänzt wurden. So wirken die Charaktere direkt authentischer, da es richtige statt illustrierte Kinder sind. Auch die Größe der Bilder ist toll, teilweise über eine ganze oder sogar zwei Seiten! Das lockert den Text auf und erhöht die Lust aufs Weiterlesen.

Auch inhaltlich ist diese Reihe besonders- insbesondere in Hinsicht auf Geschlechterdarstellungen. Diese sind hier keineswegs klischeehaft und betrachten die Kinder immer als Individuum anstatt es auf vermeintliche Geschlechtsmerkmale zu reduzieren. Es ist erfrischend und gerade für Kinder wichtig, dass die Repräsentation in Medien vielfältig ist und von klein auf vermittelt, dass es okay ist, so zu sein, wie man ist. Das wird hier gut gemacht- zwischen den Zeilen und ohne moralischen Zeigefinger. Dabei bleibt die Geschichte spannend, greift aber quasi nebenbei auch weitere Aspekte auf, die Gesprächsanlässe schaffen.

Eine sehr gelungene Fortsetzung, die aber auch unabhängig gelesen werden kann!

Das etwas andere Buch

Ilvie Little ist froh, dass sie das langweilige Elfenland verlassen hat. Was es draußen in der Welt doch alles zu erleben gibt! 
Und als Ilvie und ihre Freunde auf die Insel der Akosua zusteuern, ist sogar ihr kleiner Freund Theo begeistert. Aber das Vergnügen dauert nicht lange. Denn wieder gibt es einige gefährliche Situationen, die die Crew der Anastasia meistern muss. Treibt sich die schurkenhafte Piratenbande Sicarius noch auf dem Meer herum? Und warum meiden alle Schiffe die Insel Cirsium? Amelie, die mutige Navigatorin, Leonie, die brillante Kapitänin, und Ilvie, die neugierige Ex-Elfe, stürzen sich ins nächste Abenteuer! Mit dabei natürlich auch Carlos: der beste Schiffskoch aller Meere, wie der Affe Theo und Schiffshund Sammy behaupten. Werden Ilvie und ihre Freunde den verschollenen Schatz von Urgroßmutter Grace finden? (Klappentext)

Das etwas anders gestaltete Buch hat mich von der Aufmachung her sehr fasziniert. Am Ende des Buches war ich immer noch begeistert. Ich kannte den Vorgängerband nicht, kam aber trotzdem sehr gut in die Geschichte hinein. Die am Anfang stehenden „Erklärungen“ und „Erläuterungen“ haben mir sehr dabei geholfen. Die Handlung ist spannend, fesselnd, lustig, turbulent – alles was ein gutes Jugendbuch haben sollte. Die Bilder/Illustrationen sind teilweise ganzseitig, ansprechend, farbenfroh und ergänzend zum Text. Die Handlung ist nachvollziehbar und gut verständlich. Die verschiedenen Charaktere sind gut beschrieben und ausgearbeitet und entwickeln sich auch gut weiter. Trotzdem wird die eigene Fantasie noch angeregt. Es läßt sich sehr gut lesen und die Seiten fliegen nur so dahin. Vom Gesamteindruck ist es eher ein Buch für Mädchen.

Tolles Buch zum Vor/Selbstlesen

Obwohl dies der zweite Band ist und ich den ersten nicht kenne, habe ich gut in das Abenteuer von Ilvie Litte, Theo, Navigatorin Amelie, Koch Carlos und Hund Sammy hineingefunden. Dabei hilft die kurze Vorstellung und das Kapitel "Was bisher geschah". Dem Ende nach zu urteilen, wird dies nicht der letzte Teil gewesen sein...

Ich bin gut in die Geschichte reingekommen und fand gerade die Charaktere sehr lebendig und lebensnah. Das Buch ist größer, als erwartet (A4) und hat neben Text auch immer wieder ganze Seiten mit Bildern. Die Bilder sind nicht gezeichnet, sondern bearbeitete Fotos von echten Kindern, was das Ganze wieder realer macht.

Besonders gut aufgefallen ist mir, dass versucht wird, Geschlechtsklischees zu umgehen. Die meisten Personen sind weiblich und mutig, während sie tanzen und auch pinke Pullover tragen. Mir hat gefallen, dass hier mehr die einzelnen Personen im Vordergrund standen statt Geschlechts-Erwartungen. Außerdem fand ich toll, wie quasi nebenbei wichtige Themen wie Umweltschutz, Vielseitigkeit (und Äußerlichkeiten), Teilen und Krieg/Frieden aufgegriffen wurden.

Ich kann mir vorstellen, dass sich das Buch durch die Kapitel und Bilder toll zum Vorlesen eignet, es kann aber natürlich auch selbst gelesen werden. Ein toller Ansatz, der meiner meinung nach gut umgesetzt wurde!

Schluss mit Genderklischees in Kinderbüchern!

Ilvie Little ist froh, dass sie das langweilige Elfenland verlassen hat. Was es draußen in der Welt doch alles zu erleben gibt! 
Und als Ilvie und ihre Freunde auf die Insel der Akosua zusteuern, ist sogar ihr kleiner Freund Theo begeistert. Aber das Vergnügen dauert nicht lange. Denn wieder gibt es einige gefährliche Situationen, die die Crew der Anastasia meistern muss. Treibt sich die schurkenhafte Piratenbande Sicarius noch auf dem Meer herum? Und warum meiden alle Schiffe die Insel Cirsium? Amelie, die mutige Navigatorin, Leonie, die brillante Kapitänin, und Ilvie, die neugierige Ex-Elfe, stürzen sich ins nächste Abenteuer! Mit dabei natürlich auch Carlos: der beste Schiffskoch aller Meere, wie der Affe Theo und Schiffshund Sammy behaupten. Werden Ilvie und ihre Freunde den verschollenen Schatz von Urgroßmutter Grace finden? Segle mit ins Abenteuer der unerschrockenen Seefahrerinnen! Eine zauberhafte Geschichte für coole Kids von 5 bis 99.

Ein unterhaltsames Kinderbuch in dem Mädchen ganz logisch Piratenschiffe steuern und mutig, unabhängig und frei sind. Ein abenteuerliches Kinderbuch in dem Diversität als Bereicherung gilt - und in denen Klischees jeglicher Art keinen Platz finden. Ein tolles Abenteuer - Girl Power pur auf hoher See! Eine zauberhafte Geschichte die nicht nur Mädchen begeistern wird. Erfrischend anders mit Fotos von den Charakteren. Ein spannendes Kinderbuch zum Vor/Selbstlesen.

Leinen los mit Ilvie!

„Ilvie Little und die geheimnisvolle Schatzinsel“ ist der dritte Band der "Ilvie Little" Reihe, um die Elfe Ilvie. Er kann unabhängig von den vorherigen Bänden gelesen werden. Wie auch die ersten beiden Bände ist dieser im großen Format wunderschön illustriert und für Mädchen und Jungen zum Vorlesen und selbst lesen gedacht.

Dem neuen Abenteuer wird eine kurze Zusammenfassung der bisherigen Geschehnisse vorangestellt. Dann geht die fantastische Reise zur geheimnisvollen Schatzinsel. Meistern Ilvie und die Crew um die mutige Kapitänin Leonie, der pfiffigen Navigatorin Amelie und dem Schiffskoch Carlos das nächste Abenteuer?

Die Gestaltung der Reihe ist schon etwas sehr Besonderes. Die unglaublich farbigen Fotos, wunderbar zum Text bearbeitet, lassen die jungen Leser die Geschichte vor den Augen entstehen und regen zum erzählen und gemeinsamen Entdecken an.

Aber auch die Geschichte und die Charaktere sind besonders, da es wenige Bücher gibt, denen es gelingt, Geschlechterklischees so gekonnt zu umschiffen und einfach die Persönlichkeit der Heldinnen und Helden in den Mittelpunkt zu stellen. Leider in unserer Medien- und Spielewelt für Kinder viel zu selten. Kurzum, eine tolle Reihe für Klein und Groß.

Im dritten Band der Reihe erleben die Kinder wieder ein spannendes Abenteuer. Für mich war es der erste Band der Reihe, aber durch die kurze Zusammenfassung zu Beginn, konnte ich gut starten. Auffällig ist, wie ganz klar Geschlechterrollen außer Kraft gesetzt werden und klar wird, dass es keine speziellen Jungen oder Mädchen Dinge oder Farben gibt. Die Bilder im Buch, als Kombination aus Illustration und Fotos sind auch sehr gelungen und nicht alltäglich. Ein schönes Buch für Große und Kleine.

Eine wilde Fahrt zur See

Mit Ilvie geht es auf große Fahrt!

Die Ex Elfe Ilvie geht auf die Suche nach einem Schatz. Begleitet wird sie von ihrer fantastischen Crew.

Es gibt Stürme zu meistern, Schurken zu vertreiben und Abenteuer zu bestehen.

Das Besondere an diesem Buch sind die Fotos. Es sind Collagen aus Fotos und Zeichnungen. Farbenfroh und detailreich gibt es viel zu entdecken. Für kleine und große Leser entstehen die Szenen direkt vor Augen.

Zu Beginn bekommen wir eine Zusammenfassung was bisher geschah. Sehr hilfreich ist eine Personenaufstellung mit Bildern.

Das Buch erinnert ein bisschen an die verrückten Abenteuer von Pippi Langstrumpf.

I
The Superpower-Pullover
Iris & Livinia Ylvie
Superpower Pullover

Perfektes Kundenservice - vielen Dank für die umgehende und unkomplizierte Lieferung des Pullovers, der uns sehr gut gefällt! Tolle Farbe, tolles Geheimfach, leider ist der Pullover sehr lang geschnitten - vielleicht läßt sich der Schnitt für zukünftige Kleidungsstücke für Superheldinnen ein wenig anpassen!

Girl Power auf hoher See

Unser erster Eindruck war sehr gut, das Buch ist sehr groß und wirkt hochwertig.
Super, dass am Anfang des Buchs die Charaktere vorgestellt werden! Falls man vergessen hat, wer wer ist, kann man schnell nachgucken.
Da wir Band 1 nicht kennen, ist es auch sehr praktisch, dass es anfangs eine Zusammenfassung von Band 1 gibt.
Derartige Fotos habe ich bisher in keinem Kinderbuch gesehen, eher ungewöhnlich. Echte Menschen mit viel Fantasie in Szene gesetzt - sehr schön und interessant. Die doppelseitigen Fotos fand meine Tochter am besten.
Für jünger Kinder (ab 5) finde ich es teilweise etwas langatmig geschrieben, aber sehr fröhlich und fantasievoll. Wir haben in mehreren Etappen gelesen. Am Ende wird es immer spannender. Dann endet die Geschichte leider etwas überraschend und abrupt. Ich hatte erwartet, dass alle Teile der Schatzkarte gefunden werden und im nächsten Teil die Suche nach dem Schatz folgt.
Den Sprachfehler von Artur fand ich sehr schwer vorzulesen...
Fazit: Für altere Kinder, die selbst lesen können, sicherlich ein tolles Abenteuer!

K
ILVIE LITTLE and the Fearless Sailors, Book 1 - Hardcover
Kristine Zimmerman for Readers' Favorite
I wish I could twinkle with my pets!

Ready for a high seas adventure with a strong and determined crew? Ilvie Little and the Fearless Sailors by Susanne Stemmer is the book for you. Ilvie is an elf who decides to leave her elven land in search of adventure. Her constant companion, Theo, a little monkey who communicates by twinkling, ventures into the human world with her. They quickly meet a new friend, Leonie, and decide on their first adventure, searching for a lost treasure. Theo is never as eager as Ilvie to tackle new adventures, but he is a faithful companion. An energetic and primarily female crew ready their ship and set sail. Of course, it isn't always smooth sailing, and Ilvie and her friends discover their many strengths through the trials they encounter.

Fans of The Spiderwick Chronicles will enjoy Ilvie Little and the Fearless Sailors. Ilvie and her friends are self-assured and supportive of each other. Theo, who loves strawberry cupcakes, is a cute and lovable character. Susanne Stemmer has created full-page photo collages that enhance the story, and I loved the mixing of fantasy and adventure themes. The message of not letting your gender stand in the way of what you want to do is an important one for kids to absorb. Stemmer's descriptions of life onboard the vessel Anastasia are so vivid: I was instantly transported out to sea. I wish I could twinkle with my pets! Ilvie Little and the Fearless Sailors will make a great read-aloud. Kids will anxiously await the next book in the series.

Mit alten Bekannten auf großer Fahrt

Hach- ich bin hingerissen. Wir kennen Ilvie und Freunde ja bereits und so wie sich die Enkelin, die vor einem Jahr schon mitgelesen hat, entwickelt hat, haben sich auch die ProtagonistInnen entwickelt. Toll!

Die Buchgestaltung ist zwar weiterhin bunt und wirklich sehr kreativ, aber es wird deutlich, dass Ilvie, Theo, Leonie, Sammy und Carlos sich auch weiterentwickelt haben. Ein Mitwachsbuch sozusagen. Toll!

Am Anfang werden NeuleserInnen ersteinmal auf die wichtigsten Infos gebrieft und darüber informiert, was bisher geschah. Und dann geht es los. Gleich turbulent und spannend. Als wir beim Tempel waren, war an Aufhören mit Lesen nicht mehr zu denken. Zack - durch das Buch. Schön und Schade.

Was ich ganz toll finde - inzwischen liest die Enkelin selbst ja auch schon sehr gut und wir konnten einmal durchblättern und reinlesen. Sie hat sich über die alten Bekannten gefreut und die Bilder toll gefunden. So lange Bildergespräche gab es diesmal allerdings nicht.

Grandios!

Ilvie Little ist ein eizigartiges Buch! Wunderschöne Bilder, die zum Verweilen und "Stöbern" einladen. Inhalte, die sowohl meine 6jährige Tochter als auch mich - 36jährige Mutter - ansprechen. Es ist so spannend, dass wir uns jeden Abend auf das Weiterlesen am nächsten Abend gefreut haben. Die Kapitellänge fand ich ideal fürs abendliche Vorlesen. Die Welt bräuchte mehr solcher Bücher, die sowohl Kinder als auch Eltern dazu animieren, sie selbst zu sein und mutig in die Welt zu blicken um die Abenteuer dieser wundervollen Welt auszukosten. Danke an die Autorin und das dahinterstehende Team! (und wir warten schon soo gespannt auf Band 2!)

Hut ab!

Ich habe das Buch gekauft, weil mir Susanne Stemmer als Fotografin bekannt ist und ich sie sehr schätze. Die Illustrationen sind großartig und der Text hat mich vorerst gar nicht interessiert. Gibt genug Menschen, die glauben weil sie das eine beherrschen, kriegen sie auch das andere hin. Ich hab dann doch reingelesen – und ohne Pause bis Seite 159 durchgelesen. Stemmer kann fotografieren und schreiben. Und beides macht sie großartig. Chapeau!

Große Empfehlung!

Ein wirkliches Gesamtkunstwerk!! Beispielhaft wie die Lebensweisheiten in diesem flüssig geschriebenen und kunstvoll illustrierten Kinderbuch daherkommen! Susanne Stemmer ist es gelungen ein Gesamtkunstwerk zu schaffen, das in meinem – kinderlosen – Haushalt einen Ehrenplatz im Bücherregal bekommen hat. Ich freue mich schon auf Band 2!

Großartig und liebenswert!

Eine absolute Empfehlung ! Als Geschenk für Töchter, Söhne Patenkinder, beste Freundinnen oder einfach für einen selber 😊Nicht nur die Geschichte ist einfach total spannend geschrieben, auch die Fotocollagen sind ein absoluter Hingucker! Gratulation !! Ich warte schon auf Band 2 !

Überwältigend

Unbedingtes Muss, ein Kinderbuch am Weg zum Klassiker! Meine Kids LIEBEN es. Und ich auch. Danke für die vielen anregenden Vorlesestunden.

Ein supertolles Buch

Mir hat einfach alles gefallen. Die Geschichten gefallen mir sehr gut. Es ist toll eine Superheldin zu sein!!
Besonders der Pullover ist superklassemegatoll

16 und 7

Den Hoodie fand ich besonders cool! Das Buch lese ich meiner kleinen Cousine vor, sie ist 7, ich bin 16. Wir finden das Buch beide toll und können es nur weiterempfehlen.
Besonders sind wir Fans von Theo :)

Girlpower

Das Buch macht Mut auf Abenteuer. Raus aus der Komfortzone, hinaus in die Welt und sich gegenseitig was zutrauen und einander vertrauen - so cool! Die Fotokollagen sind wunderbar und lassen bei jedem neuen Durchblättern was Neues entdecken.

Sehr gut

Ich habe das Buch zu Weihnachten für meine Kinder gekauft! Seitdem lesen wir es vor dem einschlafen nachmittags und abends! Es gefällt uns allen wirklich gut! Sehr gelungen

Soooo toll

Wir lesen unserem Kind fast jeden Abend aus dem Buch vor! Sehr liebevoll gestaltet und toll geschrieben! Wir freuen uns schon auf den zweiten Teil!!!

Wundervolles Buch!!

Habe das Buch in der Vorweihnachtszeit mit den Kindern in der Nachmittagsbetreuung gelesen. Sie haben sich jeden Tag aufs Neue darauf gefreut (so auch ich), waren gespannt wie es weitergeht und haben mitgefiebert. Absolute Weiterempfehlung und Danke!!

Fantasie & Funkeln

Wir waren begeistert von den vielen Ideen und der kunstvollen Gestaltung, die immer etwas Neues entdecken lässt. Und - Spoiler Alarm - wir wollen auch "funkeln" können!!

Your Cart

Your cart is currently empty.
Click here to continue shopping.