Customer Reviews

Based on 2 reviews
100%
(2)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
S
Sabse86
Girl Power auf hoher See

Unser erster Eindruck war sehr gut, das Buch ist sehr groß und wirkt hochwertig.
Super, dass am Anfang des Buchs die Charaktere vorgestellt werden! Falls man vergessen hat, wer wer ist, kann man schnell nachgucken.
Da wir Band 1 nicht kennen, ist es auch sehr praktisch, dass es anfangs eine Zusammenfassung von Band 1 gibt.
Derartige Fotos habe ich bisher in keinem Kinderbuch gesehen, eher ungewöhnlich. Echte Menschen mit viel Fantasie in Szene gesetzt - sehr schön und interessant. Die doppelseitigen Fotos fand meine Tochter am besten.
Für jünger Kinder (ab 5) finde ich es teilweise etwas langatmig geschrieben, aber sehr fröhlich und fantasievoll. Wir haben in mehreren Etappen gelesen. Am Ende wird es immer spannender. Dann endet die Geschichte leider etwas überraschend und abrupt. Ich hatte erwartet, dass alle Teile der Schatzkarte gefunden werden und im nächsten Teil die Suche nach dem Schatz folgt.
Den Sprachfehler von Artur fand ich sehr schwer vorzulesen...
Fazit: Für altere Kinder, die selbst lesen können, sicherlich ein tolles Abenteuer!

T
Textgemeinschaft, LovelyBooks
Mit alten Bekannten auf großer Fahrt

Hach- ich bin hingerissen. Wir kennen Ilvie und Freunde ja bereits und so wie sich die Enkelin, die vor einem Jahr schon mitgelesen hat, entwickelt hat, haben sich auch die ProtagonistInnen entwickelt. Toll!

Die Buchgestaltung ist zwar weiterhin bunt und wirklich sehr kreativ, aber es wird deutlich, dass Ilvie, Theo, Leonie, Sammy und Carlos sich auch weiterentwickelt haben. Ein Mitwachsbuch sozusagen. Toll!

Am Anfang werden NeuleserInnen ersteinmal auf die wichtigsten Infos gebrieft und darüber informiert, was bisher geschah. Und dann geht es los. Gleich turbulent und spannend. Als wir beim Tempel waren, war an Aufhören mit Lesen nicht mehr zu denken. Zack - durch das Buch. Schön und Schade.

Was ich ganz toll finde - inzwischen liest die Enkelin selbst ja auch schon sehr gut und wir konnten einmal durchblättern und reinlesen. Sie hat sich über die alten Bekannten gefreut und die Bilder toll gefunden. So lange Bildergespräche gab es diesmal allerdings nicht.